Hähnchen Nuggets – selbst gemacht

Knusprige Panade, saftiges Hähnchenfleisch  und ein leckerer Dip, wer kann da schon widerstehen? Ob Kinder oder Erwachsene, wir mögen und essen sie alle. Bekannt sind sie aus allen möglichen Fast-Food Ketten. Doch leider haben die kleinen Hähnchenteile aus den Schnell-Restaurants keinen guten Ruf.  Sie gelten als fettig und ungesund, da wir nicht wissen was in ihnen wirklich drin steckt. Verzichten müssen wir trotzdem nicht, denn es gibt ein einfaches und schnelles Rezept für zu Hause zum Nachmachen:

Und so geht´s :

 

Zutaten:

  • 500-600g Hähnchenbrustfilet
  • 2 kleine Tassen ungesüßte Cornflakes
  • 2 kleine Tassen Mehl
  • 2 Eier
  • etwas Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Backofen auf 180 Grad Umluft bzw. 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Die Cornflakes werden zur Panade verarbeitet. Hierfür müssen sie in einem Gefrierbeutel mit einem Messer oder einer Tasse auf einem Küchenbrett klein geklopft werden.

3. Eier in einem Teller verquirlen.

4. Das Mehl mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Backblech leicht mit Öl einfetten (alternativ das Backpapier mit Öl bestreichen).

6. Hähnchenbrustfilets säubern und in mundgerechte Stücke schneiden.

7. Hähnchen Stücke panieren: zuerst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in den Cornflakes.

 

8. Die panierten Stückchen auf das vorbereitete Backblech legen.

 

Die Nuggets werden ca. 35 Minuten gebacken bis sie goldbraun sind. Nach ca. 18 Minuten müssen sie gewendet werden, damit sie die Bräune auch auf der anderen Seite bekommen.

 

Bon Appétit!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.