Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt – aus dem Thermomix

[unbezahlte Werbung/(da Markennennung)]

 

Neben Plätzchen und Glühwein sind sie der Klassiker im Dezember, die gebrannten Mandeln. Der Duft weckt Kindheitserinnerungen und lässt einen sofort an Weihnachten denken. Bevor man vom Weihnachtsmarkt nach Hause kommt, ist die Tüte mit den Leckereien meistens schon leer. Damit du nicht auf die nächste Gelegenheit warten musst, zeige ich dir, wie einfach und schnell du die leckeren, gebrannten Kerne selbst herstellst.

 

ZUTATEN

  1. Ein Päckchen Mandeln (200g)
  2. 100 g Zucker
  3. 1 Teelöffel Butter
  4. 1-2 Teelöffel Zimt
  5. 1 Teelöffel Vanillemark oder 1 Esslöffel Vanillezucker
  6. 15 g Wasser

 

 

ZUBEREITUNG

  • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • Mandeln, Zucker, Butter, Zimt und Vanillemark/Vanillezucker in den Mixtopf geben und 6 Minuten/Varoma/Rührstufe erwärmen
  • Wasser zugeben und 9 Minuten bei Stufe 1/Varoma/Linkslauf weiter erwärmen
  • Die Mandeln auf dem Backblech verteilen und bei 180 °C Umluft 10-12 Minuten backen

 

 

 

 

Hübsch verpackt in einem Tütchen mit Schleife können die Mandeln an Familie und Freunde z.B. am Nikolaustag verschenkt werden. Außerdem sollten ihr sie luftdicht aufbewahen, damit der Vanille-/Zimtgeschmack erhalten bleibt und sie nicht so schnell austrocknen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.